Kursplan

Kursangebote

Montag Push & Lift 19.30 – 20.30 Uhr
  Zumba
(Sporthalle Gymnasium)
20.00-21.00 Uhr
Dienstag Nordic Walking 18.00 – 20.00 Uhr
  Step Dance 19.30 – 20.30 Uhr
Mittwoch Step Anfänger 10.00 – 11.00 Uhr
  Fitmix 18.45 – 19.45 Uhr
Donnerstag Nordic Walking 18.00 – 20.00 Uhr
  Yoga 19.00 – 20.45 Uhr
  Zumba 20.00 – 21.10 Uhr
Freitag Yoga 18.15 – 19.45 Uhr
  Crossfit 17.30 – 18.30 Uhr
Sonntag Yoga-TaiChi-QiGong  8.30 – 10.30 Uhr

Seniorensport

Montag allgemeiner Sport 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag QiGong 15.00 – 16.00 Uhr

Kindersport

Montag
Freitag
12 - 14 Jahre 16.00 – 17.30 Uhr
Dienstag
Donnerstag
6 - 12 Jahre 16.00 – 17.00 Uhr
Freitag 3 - 5 Jahre 16.00 – 17.00 Uhr

Wing Tsun

Montag Kinder
Jugend
16.00 – 17.00 Uhr
18.00 – 19.30 Uhr
Mittwoch Kinder 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag Jugend &
Erwachsene
18.00 – 19.30 Uhr
Freitag Jugend &
Erwachsene
13.30 – 15.00 Uhr

Was ist was ?

  • Zumba® .. , ist eine Mischung aus Aerobic und Tanz. Neben der Ausdauer werden Koordination und verschiedene Muskelgruppen trainiert. Fetzige Musik heizt ein!
  • Step Aerobic ... ist ein intensives Herz-Kreislauftraining, bei dem man Bewegungen auf einem Aerobic-Step-Brett ausführt. Motivierende Musik lässt die Anstrengung vergessen!
  • CrossFit ... ist eine ursprünglich amerikanische Fitnesstrainingsmethode. Sie verbindet Gewichtheben, Sprinten und Gymnastik. Ihr Ziel ist ein ausgewogenes Training von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance, Koordination und Genauigkeit.
  • Yoga ... ist eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen wie Yama, Niyama, Asanas, Pranayama, Pratyahara, Kriyas, Meditation und/oder Askese umfasst.
  • Nordic Walking ... ist das Gehen mit Spezialstöcken und macht aus dem klassischen Walking ein wirksames Ganzkörpertraining. Die Technik ist sehr schnell zu erlernen und die positiven Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem sind sofort spürbar.
  • Push & Lift ... ist das ultimative Hantelprogramm, das den ganzen Körper und alle Hauptmuskelgruppen in Form bringt sowie die Kraftausdauer deutlich verbessert.
  • Qi Gong ... ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist, die auch Teil der traditionellen chinesischen Medizin ist. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen.
  • Wing Tsun ... ist ein (süd-)chinesischer Kampfkunststil, in China mit dem Oberbegriff Wushu, im Westen mit dem Begriff Kung Fu, bezeichnet. Im Wing Tsun wurden alle Techniken auf ihre Wirkung hin maximiert. Die Bewegungen sind meist kurz und gerade (also entlang einer Geraden). In der Regel wird keine starre Muskelkraft, sondern die Elastizität des eigenen Bewegungsapparates ausgenutzt. Dies geschieht durch eine Kombination aus Gewichtsverlagerung (Schrimechniken) und spontaner schneller Streckbewegung (Peitschenkraft) mit einem relativ kleinen Anteil eigener Muskelkraft. Der Unterricht im Wing Tsun ist von Partnerübungen dominiert, je nach Erfahrung der Übenden variiert dabei Geschwindigkeit, Intensität wie auch Komplexität der Übungen. (Quellen: wikipedia.de)